Ehrliche Worte

Wieso keine Beiträge mehr von mir kamen?

Nun ja, ich habe einfach keine Ideen gehabt, habe überlegt, wieso ich meinen Blog schreibe und was ich mit der Welt teilen möchte. Möchte ich wirklich einen weiteren Beautyblog eröffnen? Ich meine es gibt ja nur 182387398321937 davon. Damit berühmt werden? Klar wieso nicht?! Aber das bin nicht ich. Natürlich interessiere ich mich für Beautysachen, aber wie gesagt, ich möchte nicht mit dem Storm schwimmen und das machen was alle machen. Wieso nicht einmal gegen den Strom schwimmen? Ich lasse mir ja auch nicht vorschreiben was ich trage und trage keinen Einheitsbrei. Wieso nicht einmal mehr über mein Leben schreiben, über die alltäglichen Sachen? Es muss ja nicht immer langweilig sein!

Blog_5

Ich finde es schön, wenn man irgendwo Sachen liest, mit denen man sich identifizieren kann und über die man schmunzeln kann. Anderen ein lächeln ins Gesicht zaubern, ist doch ein schönes Ziel für einen Blog. Und wieso habe ich mir den Untertitel „Mein Leben, mein Blog.“ ausgesucht, wenn ich ihm nicht ebenbürtig werde? Hauptsächlich soll ich ja mit meinem Blog zufrieden sein. Und ich glaube ich werde zufrieden sein, wenn ich ehrlich zu euch bin und über mein Leben schreibe und alles was dazu gehört, ob Gutes oder Schlechtes.

Wieso nicht über peinliche Sachen sprechen? Wieso nicht über Dinge schreiben, die einen innerlich auffressen? Wieso nicht über das Treffen mit einer Freundin schreiben, die man ewig nicht gesehen hat und über die alten Erinnerungen berichten? Wieso nicht ein bisschen wie Carrie Bradshaw sein? Nur mit weniger Männern!

Blog_3

Ich hoffe ihr versteht mich. Natürlich werde ich weiterhin versuchen viele Outfitpost zu machen, denn mir macht es Mode sehr viel Spaß! Manchmal auch zu viel Spaß – das merkt dann vor allem mein Geldbeutel. Nur werden die Texte eben mehr über das alltägliche Leben gehen. Auch meine Fotografie werde ich nicht aufgeben, genauso wenig wie das Basteln und die Sonntagsinspirationen (aber nur noch alle zwei Wochen, sonst gehen mir irgendwann die Inspirationen aus). Dabei erschaffe ich etwas neues, worauf ich stolz sein kann, und versuche nicht anderen Bloggern nachzuäffen. Außerdem möchte ich mein Wissen über die Fotografie und das, was ich im Studium lerne, an euch weitergeben. Mein ganzer Blog soll etwas neues, individuelles sein, denn jedes Leben ist anders. Und wir sollten das wertschätzen.

Blog_1

Im Leben müssen es nicht immer große Reisen sein oder neue teure Sachen, die man stolz im Internet zeigt. Klar ist das mal schön, aber Anerkennung für so etwas ist doch auch nur dann schön, wenn man es sich Jahrelang zusammengespart hat. Und vor allem, wenn man es von sich aus tut und nicht nur, weil auf einmal jeder diese eine Uhr oder Handtasche hat, nur um dazu zugehören. Oder, wenn man sogar dafür bezahlt wird. Ich möchte authentisch sein, einfach ich sein.