Washi-Tape Wahnsinn! Teil 2

Hallo ihr Lieben,

wie versprochen folgt hier mein zweiter Teil des Washi-Tape Wahnsinn! Hier stelle ich euch meinen zweiten Teil der Sammlung vor und habe dann noch ein kleines Tutorial für euch, wie ihr schöne Weihnachtskarten basteln könnt. Denn, man glaubt es kaum, es ist morgen schon Nikolaus! Ich habe ehrlich gesagt nicht genug Zeit gehabt, um darüber nach zu denken, dass schon bald Weihnachten ist! Ich habe zwar schon Geschenke bestellt, aber so richtig in Stimmung bin ich noch nicht. Ich denke, dass kommt wenn ich durch den Schnee stapfe auf der Suche nach weiteren Geschenken und mich durch Menschenmassen kämpfe, die wie jedes Jahr, genauso wie ich, auf der großen Suchen nach DEN Geschenken sind. Aber jetzt genug gequatscht! Ich hoffe ihr seit beim Geschenke suchen erfolgreich und bastelt vielleicht meine Weihnachtskartenidee nach! :)

Ich habe letztens bei dem Onlineshop Washitape bei DaWanda bestellt. Auf DaWanda gibt es sooooo viele Shops die Washi-Tape anbieten und ich konnte mich kaum entscheiden bei welchem ich bestelle. Letztendlich habe ich mich für diesen Shop entschieden, da mir dort am meisten Tapes gefallen haben. Und das Päckchen kam sehr schnell an und war sehr toll verziert. Außerdem muss ich sagen, dass für ca. 1,90 Euro pro Stück, auf den Rollen relativ viel Washi-Tape drauf ist und es super schön deckend klebt. Es lässt sich auch leicht reißen und ich liebe es einfach! Nur zu empfehlen!

1

Hier das schön verpackte Packet und eine tolle Visitenkarte die mitgeschickt worden ist. Ich finde sowas richtig lieb, wenn sich Verkäufer freuen und es mit Liebe machen und man das auch als Käufer merkt.

IMG_7807

IMG_7822

IMG_7819

IMG_7817

IMG_7813

Das waren alle Washi-Tapes, die ich in dem Shop bestellt hatte. Ich kann euch gar nicht sagen welches mir am besten gefällt, denn alle sind toll! Außerdem haben sich noch ein paar weitere Washi-Tapes von unterschiedlichen Läden in meine Sammlung verirrt.

IMG_7793

IMG_7785

IMG_7799

IMG_7804

Die ersten 10 Tapes habe ich aus Amazon. Ich muss sagen, dass diese nicht so toll sind. Auf den Rollen ist sehr wenig Klebeband und sie sind auch sher klein und das Band ist sehr durchsichtig. Dennoch haben diese Washi-Tapes nur 3 Euro gekostet. Die drei nächsten Tapes waren bei Tchibo reduziert auf 3 Euro. Diese gefallen mir sehr, da sie größer sind als meine restlichen Tapes und sehr schöne Muster haben. Das goldene Washi-Tape mit der Aufschrift „Pack mich aus!“ finde ich vor allem jetzt zu Weihnachten sehr schön! Gekauft habe ich es bei Depot. Und das letzte habe ich aus dem Bastelgeschäft Listmann. Es war ziemlich teuer mit 3,95 Euro. Aber ich musste es jetzt für Weihnachten unbedingt haben und es ist auch sehr viel auf der Rolle drauf. Das waren alle Washi-Tapes die ich besitze. Jetzt kommen wir zu meinem letzten Basteltipp in den Beiträgen „Washi-Tape Wahnsinn!“.

Wir basteln heute tolle Weihnachtskarten und dafür braucht ihr: Backpapier, einen Stift, Karten und passende Umschläge und eventuell Vorlagen von Weihnachtsmotiven wie z.B. Schneeflocken und natürlich gaaaanz viel schönes Washi-Tape

2

IMG_7828

Als erstes packt ihr euer Motiv unter das Backpapier und paust es ab. Wenn ihr frei Hand ein Motiv malen wollt, könnt ihr das gerne auch machen. Danach schneidet ihr es noch grob aus dem Backpapier aus, damit ihr leichter mit Schritt 2 weiter machen könnt.

IMG_7850

IMG_7852

Jetzt kommt das Tape in Einsatz! Damit beklebt ihr euer ganzes Motiv so, dass wirklich alles bedeckt ist. Wichtig ist dabei, dass sich das Tape überlappt und kein Klebeband extra ist. Das machen wir, damit es nachher besser abgezogen werden kann.

3

Wenn ihr damit fertig seid schneidet ihr euer Motiv an den vorgezeichneten Linien aus. Dann löst ihr es vorsichtig vom Backpapier und klebt es so auf die Karten wie ihr es wollt. Anstelle von den Motiven zum abpausen könnt ihr auch Formen aus eurem Alltag nehmen, wie z.B. einen Herzchenbilderrahmen und diesen dann auf dem Backpapier umranden.

4

Dann ist eure Weihnachtskarte auch schon fertig! Da das Washi-Tape auf dem Backpapier kaum haftet könnt ihr dadurch eine Art Sticker schaffen und auf alle möglichen Sachen kleben. Auf die Karten könnt ihr auch noch „Frohe Weihnachten“ oder so etwas ähnliches schreiben. Ich hoffe euch hat dieser Beitrag gefallen und ihr bastelt vielleicht auch solche Karten. Zum Schluss zeige ich euch noch ein paar Karten die ich gemacht habe. Zusätzlich dazu habe ich die Umschläge auch noch verziert.

IMG_7886

IMG_7876

IMG_7880

IMG_7888

IMG_7893